Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen

Bau, Raumplanung, Verkehr

Die Umfahrungs- und Erschliessungsstrasse soll bis südlich dem Hauptort Glarus führen.

  • Die Verkehrsträger sind innerhalb des Kantons optimal aufeinander abgestimmt und schnelle Verbindungen in die Ballungszentren sind gewährleistet.
  • Selbstfahrende Busse verbinden in Ortschaften das Zentrum mit den Wohngebieten.
  • Die Umfahrungs- und Erschliessungsstrasse soll bis südlich dem Hauptort Glarus führen.
  • Der Schienenverkehr soll die Gemeinden an/zu wichtigen Verkehrsknoten mit schnellen Verbindungen erschliessen.
  • Die Feinverteilung soll mit Bussen erfolgen.
  • Die kantonale Radroute muss auch innerhalb der Ortschaften durchgängig sein.
  • Unsere Ortszentren haben verkehrsberuhigte Freiräume und klar bezeichnete Verbindungswege für Fussgänger und Radfahrer zu Schulen, Bahnhof, usw.

Verwandte Vernehmlassungen

Verwandte Inhalte

Ansprechpartner

Dafür setzen wir uns ein

Engagiere dich